TAUSCHKREISWANDERUNG AM 25.5.2019

Am 25.5.2019 unternahm eine kleine Gruppe des Tauschkreises eine Wanderung auf dem Panoramaweg in Seelbach.

Bericht von der Jahreshauptversammlung am 29.01.2019


Mit Sekt und Neujahrsbrezel starteten wir ins neue Jahr. Ein neues Mitglied konnte begrüßt werden und zwei Interessierte waren mit in unserer Runde.
Nach der Begrüßung durch Rolf Rist machte er bekannt, dass er die ausstehenden Mitgliedsbeiträge gestaffelt einzieht. Dabei ging er davon aus, dass wir Dank der guten Kassenlage, weiterhin den Mitgliedsbeitrag halbieren können. In einer Abstimmung darüber stimmten alle anwesenden Mitglieder diesem Vorschlag zu.
Zu Beginn des Jahres haben wir nun 88 Mitglieder, davon 9 passive Mitglieder, die mit ihrem finanziellen Beitrag den Tauschkreis unterstützen. 37 Mitglieder erhalten die Zeitung per email, der Rest bevorzugt die Zeitung in Papierform.
Es folgte durch mich der Finanzbericht mit den Ausgaben für 2018. Die Kosten für den Druck der Zeitung und das Porto machen dabei den Löwenanteil aus. Wir liegen mit den Kosten im Schnitt der vergangenen Jahre.
Die Einnahmen und Ausgaben in KIN für Erstellung der Zeitung, Verwaltung und Beiträge der Mitglieder blieben stabil. Daher ändert sich der KIN-Beitrag von 12 KIN/Jahr nicht.
Wir stimmten anschließend die Termine für das neue Jahr ab. Tauschkreistreffen sind am 26.03.2019, 28.05.2019, Fr. 26.07.2019 (Sommerfest, das voraussichtlich wieder in Ohlsbach bei uns stattfindet), 24.09.2019, 26.11.2019 (Weihnachtsmarkt) und am 28.01.2020 die nächste Jahreshauptversammlung.
Eines unserer Mitglieder machte den Vorschlag, nochmals eine gemeinsame Wanderung zu planen. Als Wunschtermin wurde der Sa. 25.05.2019 vorgeschlagen. Näheres muss noch abgestimmt werden und wird dann noch bekanntgegeben.
Zum Schluss stellten wir zwei vorläufige Flyer vor, die im vergangenen Jahr zur Probe erstellt wurden. Grundsätzliche Entscheidungen wurden im Kreis der Anwesenden abgestimmt. So sprach man sich mehrheitlich für das Gelb als unsere Tauschkreis- Erkennungsfarbe aus. Allerdings wird ein wärmerer Gelbton gewünscht, so wie wir es bei unseren alten Flyern hatten (Maisgelb).
Strittige Passagen im Flyer wurden zur Abstimmung gebracht. - Kurzerklärung in Dialektform soll entfallen; stattdessen eine Aufzählungsform - Grafiken sollen durch moderne Elemente wie Fotos (z.B. Weihnachtsmarktauslage) ersetzt werden
Der Abend klang dann in gemütlicher Runde aus. Der ein oder andere deckte sich noch mit Marmelade, Kiwis aus der Ortenau, Stulpen und Weiterem ein.
Rolf fragte noch an, ob sich vielleicht jemand für einen Kurzvortrag an einem unserer Tauschkreistreffen melden möchte, ebenso können auch noch gerne Bewirtungen an den Treffen übernommen werden. Spontan hat sich dazu niemand gemeldet. In gemütlicher Runde klang der Abend aus.

Doris Armbruster-Heizmann

 

Tauschkreistreffen mit Weihnachtsmarkt am 27.11.2018

 

Zahlreiche Teilnehmer fanden sich zu unserem letzten Treffen im Jahr ein und das Angebot auf unserem Weihnachtsmarkt war sehr vielseitig. Irmgard Hahn, Mitglied im Tauschkreis und Mitarbeiterin im Eine-Weltladen in Offenburg vermittelte uns sehr interessante Fakten zum Fairen Handel. Sie vermittelte uns z.B. welche Auswirkungen unser Duschverhalten auf Mensch und Natur am anderen Ende der Welt haben kann. Am Ende des Vortrages wurden noch kleine Nikoläuse aus fair gehandelter Schokolade verteilt. .Auf diesem Weg nochmal vielen Dank für den sehr lebendigen und nachdenklich machenden Vortrag. In gemütlicher Runde mit Glühwein und Honigpunch klang der Abend aus.

Doris

 

Jahreshauptversammlung am 30. Januar 2018

 

Rolf begrüßte die Mitglieder und mit Sekt und Neujahr-Brezeln wurde das kommende Tauschjahr eröffnet. Wie zu jeder Hauptversammlung wurde der Geschäftsbericht vom Vorstand (Rolf) vorgestragen. Durch Wahl wurde festgelegt, da genügend Einnahmen vorhanden sind, die Jahresbeiträge um die Hälfte zu reduzieren. Ein paar Mietglieder sind ausgeschieden.  Dann verlaß Doris den Kassenbericht. 

 

Im Anschluss stellte uns Andrea Kiechle ein weiteres Kapitel aus dem interessanten Buch über Gemüse und Obst vor: “Knoblauch gegen Krebs und Blaubeeren für das Herz” von Jo Robinson (eine Frau), USA, riva-Verlag. Das Buch enthält viele unbekannte, interessante Fakten zur Biologie, Geschichte und Verwendung von Gemüse und Obst.

 

Sommerfest am 21.07.17

Am Frreitag, dem 21.7.17 trafen wir uns bei Doris und Manfred zum diesjährigen Sommerfest.  Jeder grillte sein mitgebrachtes Fleisch / Fisch oder Gemüse. Die Salatbar war wieder reichlich bestückt. Manfred kümmerte sich um Getränke. Auch wie letztes Jahr wurden wir von einem kleinen Schauer überrascht und so rückten wir noch näher zusammen und hatten Platz alle auf der Terasse und im Wohnzimmer.

Es war ein gelungener Abend und wir danken Doris und Manfred für das Bereitstellen der Location.

 

 

 

 

Bericht vom TK-Treffen am 30.05.2017

 

In geselliger Runde trafen wir uns wieder im Oststadtzentrum. Es waren auch ein paar Mitglieder mehr gekommen und Herbert F  stellte uns die von ihm geplante Wanderung in Seelbach vor.
Wir beschlossen, dass das diesjährige Sommerfest wieder bei Doris und Manfred in Ohlsbach in der Sonnenhalde 2 stattfindet, da es in Offenburg nicht möglich ist, draußen zu sitzen und zu grillen. Die Vorbereitung ist so auch wesentlich einfacher. Den Dienstagstermin haben wir auf Freitag, den 21.07.2017 verlegt, weil es vor dem Wochenende liegt.

 

Rolf berichtete uns von einer Anfrage nach regelmäßiger Hilfe im Haushalt von einem Nichtmitglied, das diese durch Krankheit bedingt benötigt. Auf privatem Wege hätte sie bisher keinen Erfolg. Regelmäßige Hilfe über KIN halten wir für nicht möglich, da dies nicht entsprechend ausgeglichen werden kann. Da sie auch in Euro abrechnen möchte, boten wir ihr an, ein Inserat in unserer Zeitung zu veröffentlichen. Vielleicht könnte sich dies eines unserer Mitglieder vorstellen.

 

Die Tatsache, dass wir alle älter werden und die Tage der Einzelnen oft sehr ausgefüllt sind, spielt dabei sicher eine Rolle und mancher in unserer Runde konnte dem zustimmen.

 

Es ist auch ein gesellschaftlicher Wandel festzustellen, z.B. ist es zunehmend schwierig, in Vereinen Mitglieder für Vorstandstätigkeiten zu finden oder Eltern für einen Elternabend zu gewinnen. Es gibt viele ähnliche Beispiele. Heute wird gegoogelt, wenn jemand Informationen und Hilfe sucht und durch den mehr und mehr durchgetakteten Alltag werden vermeintliche weitere „Verpflichtungen“ gemieden.

 

Oft wird aber auch unter Mitgliedern getauscht, die wir nie bei einem Tauschkreistreffen sehen, z.B. wenn Hilfe bei Familienfesten gebraucht wird, klappt dies erfahrungsgemäß sehr gut.
Da unsere Treffen zur Jahreshauptversammlung und am Weihnachtsmarkt am besten besucht werden, kamen wir auf die Idee auch einen Frühlingsmarkt ins Leben zu rufen.

 

Rolf will sich bei den umliegenden Tauschkreisen erkunden, ob dort eine ähnliche Situation besteht.

 

Ich denke, der Tauschkreis kann eine große Bereicherung für den Einzelnen sein. Für manche ist es auch eine Rückfallebene, falls mal Hilfe gebraucht wird. Ganz sicher, ist es so, wie auch Andrea Kiechle in ihrem Schreiben erwähnt hat, man trifft nette Leute. Letztendlich sind die sozialen Kontakte maßgeblich für ein vielfältiges und reiches Leben. Weitere Anregungen und Ideen, den Tauschkreis zu beleben, sind herzlich willkommen.

 

Auf ein Wiedersehen bei der Wanderung, beim Sommerfest, bei einem unserer Treffen oder sonst und überhaupt.

(Doris Armbruster-Heizmann)

 

 

 

 

Bericht vom TK-Treffen am 28.03.2017

 

Leider konnte ich nur wenige Mitglieder begrüßen.

 

Wir diskutierten darüber, warum in letzter Zeit so wenig Mitglieder teilnehmen. Aber es war uns nicht klar. Gut wäre es, wenn die Mitglieder, die nicht gekommen sind oder nicht kommen können, uns ihre Gründe mitteilen würden. Vielleicht können wir ein paar dieser Gründe beseitigen.

 

Kurzfristig konnte doch noch eine Kleinigkeit zum Essen angeboten werden. Ich brachte Baguette und frisch zubereitete Bärlauchbutter mit, zubereitet von meiner Frau. Getränke haben wir vom SFZ genommen und vom Tauschkreis bezahlt.

 

Als nächstes haben wir über die vorgeschlagene Wanderung diskutiert. Als Termin wurde der Sonntag, 25.6.17 festgelegt. Sonntag fanden die Anwesenden besser, da Samstag meist noch anderes zu erledigen ist. Herbert F hat sich bereit erklärt, eine Tour zum nächsten Treffen vorzustellen. Als Eckpunkte haben wir festgelegt: Keine lange Anfahrt. Möglichst mit der Bahn. Gehzeit gesamt höchstens 4 Stunden. Möglichkeit zur Einkehr in einem Gasthaus/Vesperstube. Verbindliche Anmeldung.

 

Wir haben uns auch noch darüber unterhalten, ob es sinnvoll ist mehr Werbung für den Tauschkreis zu machen. Es besteht der Eindruck, dass der Zulauf und die Teilnahme in letzter Zeit weniger geworden ist. Wir sollten uns auf dem nächsten Treffen darüber noch weiter unterhalten. Auch wie wir die Attraktivität des Tauschkreises verbessern können.

 

Die Mitgliedsbeiträge für 2017, für die eine Einzugsermächtigung besteht, werde ich im Laufe des April abbuchen. Die Mitglieder, die überweisen, sollen dies bitte bald machen.

 

Noch mal zur Erinnerung:

 

Der Beitrag mit Zeitung wurde für 2017 auf 6 €, der für Email-Zeitung auf 3 € festgelegt.

 

 

 

(Für das Kernteam
Rolf Rist)

 

 

 

Am 31.01.2017 fand die Jahreshauptversammlung statt. Das neue Tauschkreis-Jahr wurde mit Sekt und Neujahrsbrezel begonnen. Dann folgte der Jahresbericht vorgetragen von Rolf Rist und der Finanzbericht verlas Doris Heizmann. Es wurde beschlossen, dass der Jahresbeitrag 2017 auf 3 Euro reduziert wird, da dies der Kassenbestand erlaubt. Wie jedes Jahr soll auch in diesem ein Sommerfest stattfinden. Hierzu wird aber rechtzeitig noch näheres bekannt gegeben. Auch zusätzliche gemeinsame Aktivitäten sind geplant. Wie z.B. Besichtigungen, Wanderungen, etc. Vorträge von Mitgliedern und auch von Externen sind willkommen.

 

Bericht vom Sommerfest am 29.07.16 (20 jähriges Jubiläum)


Am 29.07.16 haben wir anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Tauschkreises Ortenau im Billetschen Schlösschen im Bürgerpark gemeinsam gegessen und gefeiert. Neben dem bestellten Essen, das allen sehr gut schmeckte, gab es auch ein tolles Salat-und Dessertbuffet. Wir hatten schönes Wetter und so konnten wir auf der Terrasse verweilen. Andrea und Christin sorgten für Musik und Tanz. Unser Mitglied Bernard hatte noch ein besonderes Geschenk organisiert.. So erhielt jedes anwesende Mitglied zum Abschluss der Veranstaltung eine tolle
Überraschungs- tüte, die sehr großen Anklang fand.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die zu diesem Fest in irgendeiner Weise beigetragen haben.
Zu Beginn gab uns Rolf Rist noch einen Rückblick über die Entwicklung des Tauschkreises.

Unsere erste Tauschzeitung

 

 

 

 

Bericht vom Tauschkreistreffen am 22.03.2016

 

Nach dem interessanten Rundgang durch das Familienzentrum, besprachen wir noch Details für das kommende Sommerfest. 

Es ist vorgesehen, dass sich die Mitglieder für das Sommerfest verbindlich anmelden.

 

Jahreshauptversammlung vom 26.01.2016

 

Rolf Rist begrüßte die anwesenden Mitglieder, die mit Sekt und Neujahrsbrezeln ins neue Tauschjahr starteten. Es war unser letztes Treffen in der Poststraße.
Bereits unser nächstes Tauschkreistreffen findet am 22.03.2016 im
Familienzentrum Ost statt.

 

Rolf Rist begann den Rückblick auf das Jahr 2015 mit dem Finanzbericht.

 

Auf unserem Sozialkonto befinden sich Dank einiger Spenden 343 KIN, die teilweise auch für die Ausrichtung unseres 20 jährigen Jubiläums in diesem Jahr verwendet werden können. Eine größere Überschreibung auf unser Sozialkonto steht außerdem an.


Unser Jubiläum in diesem Jahr werden wir in Form eines Sommerfestes für Mitglieder und ihre Angehörigen feiern. Unser Wunschtermin wäre der 29.07 2016 (Freitag). Rolf muss diesen Termin aber erst mit dem Familienzentrum abklären. Für unsere TK-Treffen haben wir den kleineren Raum für ca. 30 Personen zur Verfügung. Zum Jubiläum brauchen wir aber den größeren Raum.
Gedacht ist bei der Festbewirtung evtl. das Hauptgericht über einen Caterer liefern zu lassen. Vorspeisen, Salate und Desserts könnten von den Mitgliedern beigesteuert werden. Wie der Ablauf im einzelnen stattfinden soll, beschließt ein an diesem Abend gebildetes Festkomitee, zu dem sich 5 Freiwillige gemeldet haben.


Aufgrund unserer guten Finanzlage wurde von der Kerngruppe der Vorschlag gemacht, für das Jahr
2016 keinen (Euro-) Betrag zu erheben. Dem wurde in einer Abstimmung einstimmig zugestimmt. Es macht ja auch keinen Sinn Geld anzusammeln. Da sich die Kosten in den letzten Jahren verringert haben, ist bei unserer nächsten Jahreshauptversammlung zu überlegen, ob der Euro-Beitrag evtl. in Zukunft halbiert werden kann.

Unser Mitgliederstand beträgt zur Zeit 111 Mitglieder.

Am Ende des offiziellen Teils stellte sich noch unser neues Mitglied Barbara Kopp vor. Unter anderem bietet sie Hilfe beim Baumschnitt an. Sie wird in diesem Jahr eine Führung durch ihren Kräutergarten anbieten, den Termin werden wir noch bekannt geben.

 

Anschließend saßen wir noch gemütlich zusammen und stöberten in den Markt-Angeboten.

Doris Armbruster-Heizmann

Aufruf:

Wer will unser
Sommerfest- 20 Jahre Tauschkreis Ortenau mit einem Programmbeitrag bereichern?
Findet sich vielleicht eine kleine TK-Band? Wer spielt ein Instrument? (Müssen keine Profis sein.)
Wer hat tolle Bilder von TK- Aktivitäten?

 

Lasst euch inspirieren!!!

 

Vorschläge, Impulse, Ideen, Wünsche....

 

bitte ans Festkomitee wenden.

 

 

 

Weihnachtsfeier

 

Am 24.11.2015 haben wir das Tauschkreisjahr mit Glühwein und Gebäck ausklingen lassen. Aber zuerst hat Rolf die neuesten Infos mitgeteilt. Hier ist zu erwähnen, dass wir ab März in neuen Räumen sein werden. Die neue Adresse wird noch rechtzeitig veröffentlicht. Im Sommer möchten wir das bevorstehende Jubiläum feiern. Hierzu sind Vorschläge herzlich willkommen.

 

 

Sommerfest

 

Am 31.07.2015 fand wieder das diesjährige Sommerfest statt. Dieses Jahr hatten wir Glück mit dem Wetter, sodass wir alle auf der Terrasse bei Doris und Manfred feiern konnten. Der Holzkohlegrill war schnell angefeuert und das Mitgebrachte konnte draufgelegt werden. Die Gäste brachten vielerlei Salate mit und so war das Salatbuffet reichlich gefüllt.

 

 

Die Gäste unterhielten sich in froher Runde und im Nu war es Zeit nach Hause zu fahren. Dem Gastgeber Ehepaar danken wir für diesen schönen Abend und die Mühe, welche sie nicht gescheut haben uns zu bewirten und die Räume zur Verfügung gestellt haben.

 

Text H.F.


am 19.05.2015 in Offenburg


An unserem letzten Treffen hat eines unserer ältesten Mitglieder Ludwig Kandler einige seiner selbst geschriebenen Gedichte vorgetragen und deren Entstehung erläutert.
Die Gedichte spiegeln die Verarbeitung der Kriegszeit als Kind wider. Zwei dieser Gedichte haben wir mit Erlaubnis von Hr. Kandler hier abgedruckt.

 * *  * * *


24.03.2015


 Vortrag „Effektive Mikroorganismen“  von Andrea Kiechle


Mikroorganismen finden sich überall in unserer Umgebung. In 1 Handvoll guten Erdbodens befinden sich mehr Mikroorganismen als Menschen auf dieser Erde! Die Effektiven Mikroorganismen (EM) sind eine von Agrarwissenschaftler Prof. Higa, Japan, entwickelte Kombination von bestimmten Boden-Mikroben in einem bestimmten Mischungsverhältnis. Diese Mischung fördert nicht nur die Boden- und damit die Pflanzen-gesundheit, sondern kann auch in vielen Bereichen des Haushalts eingesetzt werden. Andrea Kiechle hat hierzu  "Allgemeines und Praktisches" berichtet und brachte natürlich auch einige lebende EMs mit.
Ihr Vortrag fand großes Interesse und wir danken ihr für die praktischen Tips.

 

Bericht von unserer Jahreshauptversammlung

am 27.01.2015 in Offenburg.


Nach der Begrüßung durch Rolf Rist erläuterte er gemeinsam mit Doris Armbruster-Heizmann die Entwicklung des Tauschkreises im letzten Jahr.


Der Mitgliedsbestand liegt nun bei 120 Mitgliedern, davon 8 passive Mitglieder. Im Verlauf des Jahres kam es zu 4 Austritten und einen Eintritt von 6 Mitgliedern. Somit ist unser Mitgliedsbestand relativ konstant. Erfreulich ist auch der weitere Trend der Reduzierung unserer allgemeinen Kosten. Es wurden 300 Euro weniger augegeben. Da immer mehr Mitglieder ihre Tauschzeitung per E-mail erhalten, konnten die Kosten gesenkt werden. Auch das Sozialkonto entwickelt sich positiv.


Da wir im nächsten Jahr „20 Jahre Tauschkreis“ feiern können, sind alle Mitglieder aufgerufen, sich über unser Jubiläum Gedanken zu machen, damit wir früh genug ein entsprechendes Rahmenprogramm mit euch planen können. Das Jubiläumsjahr ist dann für alle Mitglieder beitragsfrei.


In gemütlicher Rund bei Sekt und Neujahrsbrezel ließen wir den Abend ausklingen.


Doris Armbruster-Heizmann

hier ein paar Fotos des Tauschkreistreffens aufgenommen am 27.1.2015.

 

 

Mit dem Weihnachtsmarkt, Glühwein und Lebkuchen wurde das letzte Tauschkreistreffen am 25.11.2014 für dieses Jahr durchgeführt.

 

 


* * *


Am 20.09.2014 wurde das Tauschkreistreffen wieder mit einem interessanten Vortrag begleitet. Frau Christine Hamann praktiziert und unterrichtet Qi Gong seit 2008 und so war es nicht verwunderlich, dass sie uns einen kleinen Überblick über diese chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist gab.

 

* * *


Das Sommerfest 2014 fand im sehr kleinen Rahmen statt. Das Wetter war regnerisch und so musste auf dem Herd gegrillt werden. Doris und Manfred waren so freundlich und haben uns zu sich nach Hause eingeladen. Hierfür nochmals vielen Dank.

* * *

 

Beim Tauschkreistreffen am 27.5.2014 wurde ein Kurzvortrag über das Thema „Lebensraumberatung“    
referiert.     

                                  

 Referentin Andrea Bühler.

 

* * *

Seit 2013 führt Herbert Foellmer im Mai eine Geocache Wanderung durch. Die diesjährige Geocache Wanderung war am 17.5.2014 in der Nähe von Oberkirch.

 

* * *

 

Die alle 2 Monate stattfindenden Tauschkreistreffen werden auch mit Kurzvorträgen bereichert. So auch am 25.3.2014 mit dem Thema


 

„Was macht ein Gebäudeenergieberater“

 

 

Dieser Vortrag wurde von Franz Streif abgehalten.

 

* * *

Am 26.1.2014 hatten wir 117 Mitglieder, davon nehmen ca. 1/3 an den regelmäßigen Tauschkreistreffen teil.